Viele Lehrstellen für das kommende Ausbildungsjahr sind noch unbesetzt. Daniel Janning, Geschäftsführer bei der Kreishandwerkerschaft Borken, weiß, dass die Betriebe große Nachwuchssorgen haben.
Viele Lehrstellen für das kommende Ausbildungsjahr sind noch unbesetzt. Daniel Janning (r.), Geschäftsführer bei der Kreishandwerkerschaft Borken, weiß, dass die Betriebe große Nachwuchssorgen haben. © Gutzeit/KH
Fachkräftemangel

Azubimangel sorgt auch in Heek für Sorgenfalten bei Firmenchefs

Lieber weiter zur Schule gehen und studieren – das führt zu großen Nachwuchsproblemen bei vielen Betrieben. Zahlreiche Lehrstellen sind noch unbesetzt. Auch Betriebe in Heek sorgen sich.

Das neue Ausbildungsjahr steht in den Startlöchern. Doch viele Lehrstellen sind noch unbesetzt. Das verursacht Nachwuchssorgen bei vielen Unternehmen – auch in Heek. „Die meisten Betriebe suchen noch“, weiß Daniel Janning, Geschäftsführer bei der Kreishandwerkerschaft Borken. „Uns sind 350 bis 400 freie Ausbildungsplätze im Nordkreis bekannt.“

Manche Branchen haben es besonders schwer

3.495 Berufsausbildungsstellen im Kreis Borken

Über die Autorin
Redakteurin
Schon im Jahr 2015 kurz für die Münsterland Zeitung als Redakteurin tätig gewesen, nun nach einem Zwischenspiel als Redakteurin für Sonderprodukte in Dorsten und Haltern endlich wieder zurück im Münsterland und interessiert an spannenden Geschichten aus Ahaus und Umgebung.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.