Mit einem gefälschten internationalen Impfbuch wollte ein Mann in der Burgapotheke digitale Impfnachweise ergaunern.
Mit einem gefälschten internationalen Impfbuch wollte ein Mann in der Burgapotheke digitale Impfnachweise ergaunern. © Montage Martin Klose
Coronavirus

Dreister Corona-Impfpass-Fälscher fliegt in der Burg-Apotheke auf

Ein Heeker hat versucht, in der Burg-Apotheke mit gefälschten Corona-Impfpass-Eintragungen die digitalen Zertifikate zu ergaunern. Doch der Betrugsversuch flog auf. Nicht durch Zufall.

Die Aktion ist so dreist wie bemerkenswert. Ein Heeker hat versucht, in der Burg-Apotheke mit einem gefälschten Impfausweis einen digitalen Nachweis für sein Kind zu ergaunern. Nur die aufmerksame Apotheken-Mitarbeitern verhinderte den Betrug. Doch mit welchen Folgen?

Impfpass-Fälschungen nehmen zu

Rücknahme des Einspruchs

Chargennummern existieren nicht

Mitarbeiterin handelt geistesgegenwärtig

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.