In diesem verlassenen Gebäude im Katthagen betrieben der oder die Unbekannten die professionelle Drogenplantage.
In diesem verlassenen Gebäudekomplex im Katthagen betrieben der oder die Unbekannten die professionelle Drogenplantage. © Till Goerke
Drogenanbau

Drogenplantage im Katthagen: Polizei fehlt die wirklich heiße Spur

Mitten in Heek haben Unbekannte mutmaßlich über Monate eine Drogenplantage betrieben. Im August flog alles auf. Doch ob das für den oder die Täter Konsequenzen haben wird, ist aktuell fraglich.

In exponierter Lage in Heek haben Unbekannte vermutlich über Monate eine professionelle Drogenplantage betrieben. In einem verlassenem Gebäude am Marktplatz stellte die Polizei im August 1000 vertrocknete Hanf-Setzlinge und jede Menge Anbautechnik sicher. Auch Hinweise aus der Bevölkerung gingen ein. Doch derzeit sieht es so aus, als kämen die Täter ungeschoren davon.

Die Ermittler tappen im Dunklen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.