Fleischermeister Herbert Wolbeck (l.) wird das Schlachten in seinem Betrieb aufgeben.
Fleischermeister Herbert Wolbeck wird das Schlachten in seinem Betrieb aufgeben. Nicht freiwillig. © Till Goerke
Wirtschaft in Heek

Ende einer Ära: Landfleischerei Wolbeck gibt das Schlachten auf

1966 eröffnete die Fleischerei Wolbeck in der Dinkelgemeinde. Mittlerweile führt Herbert Wolbeck das Geschäft. Und schlachtet noch selbst. Doch die Tage dafür sind gezählt. Gezwungenermaßen.

Fleischermeister Herbert Wolbeck und die Landfleischerei Wolbeck sind Institutionen in der Dinkelgemeinde. Seit 1966 öffnet die Fleischerei ihre Türen. Alleinstellungsmerkmal: Herbert Wolbeck schlachtet noch vor Ort selbst. Doch das ist jetzt bald Geschichte.

Der Betrieb läuft weiter

Auf die Warnsignale hören

Schlachten aus Idealismus

Aufräumen mit Missverständnissen

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.