Die Organisatorinnen (von links) Karin Green, Ute Schwietering, Heidi Schiller und Sabrina Lange freuen sich, dass das Event Anradeln in Heek und Legden dieses Jahr steigen kann.
Die Organisatorinnen (von links) Karin Green, Ute Schwietering, Heidi Schiller und Sabrina Lange freuen sich, dass das Event Anradeln in Heek und Legden dieses Jahr steigen kann. © Till Goerke
Nach Corona-Pause

Event „Anradeln“: Heek und Legden schwingen sich auf die Sättel

Corona legt dem beliebten Event „Anradeln“ dieses Jahr keine Steine mehr in den Weg. Dieses Mal kooperiert Heek dabei mit Legden. Und das aufgestellte Programm verspricht jede Menge Abwechslung.

Endlich ist es so weit. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause kann nun endlich am Pfingstmontag (6. Juni) von 11 bis 18 Uhr das beliebte Event „Anradeln“ wieder steigen. Die Gemeinde Heek als Ausrichter hat sich Legden mit an Bord geholt. Und das Programm verspricht einiges.

Zwei Jahre fiel das Event aus

Wassermühle Nienborg

Gewinnspiel für alle Teilnehmer

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.