Heeks Klimaschutzmanger Johannes Hericks (r.) hat das exklusive Förderprogramm für Hausbesitzer in der Dinkelgemeinde entwickelt. 200.000 Euro schwer soll es im ersten Testjahr sein.
Heeks Klimaschutzmanager Johannes Hericks (r.) hat das exklusive Förderprogramm für Hausbesitzer in der Dinkelgemeinde entwickelt. 200.000 Euro schwer soll es im ersten Testjahr sein. © Montage: Leonie Sauerland
Energetische Sanierung

Exklusives Förderpaket: 200.000-Euro-Topf für Heeker Hausbesitzer

Das exklusive Förderpaket für die energetische Haussanierung in Heek bekommt immer mehr Konturen. 200.000 Euro schwer soll es sein. Für Hausbesitzer sind 5000 Euro und mehr drin. Doch ab wann?

Explodierende Öl- und Gaspreise infolge des Ukraine-Kriegs lassen mehr denn je für Hausbesitzer das Thema energetische Sanierung interessant werden. Jeder Cent, der an Energie gespart werden kann, tut der eigenen Geldbörse gut. Und natürlich der Umwelt.

Förderung im Nachgang geht nicht

5000 Euro und mehr drin

Förderrichtlinien sollen noch angepasst werden

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.