Fahrbahn nach Unfall auf der A31 kurz vor Heek gesperrt Bergung dauert noch bis in den Abend

Volontär
Ein Lkw ist auf der A 31 verunglückt.
Ein Lkw ist auf der A 31 verunglückt. © Joemann
Lesezeit

Auf der Autobahn 31 ist kurz vor der Anschlussstelle Heek aktuell das freie Fahren ein wenig eingeschränkt, in Richtung Emden ist nämlich die rechte Fahrbahn gesperrt. Stau gibt es aktuell keinen, vermeldete die Leitstelle der Polizei Münster auf Anfrage dieser Redaktion (Stand 16.30 Uhr).

Grund für die Sperrung ist ein LKW, der aus bisher unbekannten Gründen mit seiner geladenen Walze von der Fahrbahn abgekommen ist. Da dann Fahrzeug und Ladung zur Seite gekippt sind, kam es zum Unfall. Weil dabei Diesel ausgelaufen ist und für die Bergung des Wagens „schweres Gerät“ benötigt wird, wird die Fahrbahn noch bis Donnerstagabend gesperrt sein, so die Polizei.

LKW auf A31 umgekippt

Gegen 14.45 Uhr ist der Unfall geschehen, wer genau der Fahrer ist, konnte zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht festgestellt werden. Sicher ist, dass es sich um eine männliche Person handelt, die verletzt vom Rettungswagen abgeholt wurde. Erst gegen 20 Uhr rechnet die Polizei damit, die Autobahn wieder freizugeben.