LKW-Unfall sorgt für langen Stau

A 31 teils gesperrt

31.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek Für erhebliche Verkehrsbehinderungen hat gestern Morgen ein Lastwagen auf der Autobahn 31 gesorgt, der gegen 7.40 Uhr zwischen den Anschlussstellen Legden und Heek in Richtung Emden von der Fahrbahn abgekommen war. Die Autobahnpolizei schildert den Hergang so: Der 46-jährige Fahrer aus Solingen war mit seinem Laster auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als sein Fahrzeug nach eigenen Angaben plötzlich zu schleudern begann. Der Fahrer konnte den LKW nicht mehr unter Kontrolle bringen. Der Lastwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr sich an der Seite im weichen Erdreich fest, das den LKW langsam abbremste. Der Fahrer wurde bei dem Unfall nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Während der Bergungsarbeiten blieb der rechte Fahrstreifen der A 31 in Richtung Emden für mehrere gesperrt.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Skandal: Kirchenmusiker Hans-Joachim Schüttke fälscht Zeugnisse und macht sich aus dem Staub

Halterner Zeitung Bürgerstiftung Heek-Nienborg

So clever kombiniert die Bürgerstiftung Blütenpracht, Naturschutz und ein paar Einkünfte