Rund 200 Schülerinnen und Schüler informierten sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“ über mögliche berufliche Perspektiven.
Rund 200 Schülerinnen und Schüler informierten sich auf dem „Markt der Möglichkeiten“ über mögliche berufliche Perspektiven. © Gemeinde Heek
Ausbildungsmesse

„Markt der Möglichkeiten“ mit Punktlandung vor dem Unwetter

Der Ausbildungsmesse „Markt der Möglichkeiten“ ist der Kaltstart aus der Corona-Pause geglückt. Über 200 Schüler waren beteiligt. Und das Event war zugleich eine Punktlandung vor dem Unwetter.

Zwei Jahre lang bremste Corona die dritte Auflage vom „Markt der Möglichkeiten“ ohne Gnade aus. Dieses Jahr konnte die Ausbildungsmesse an der Kreuzschule wieder stattfinden. Das Event war gut besucht. Und wettertechnisch war der Termin ideal gewählt.

200 Schüler informieren sich

Fortsetzung 2023 angedacht

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.