Wirtschaft in Heek

Nach Corona-Pause: „Markt der Möglichkeiten“ mit vollem Programm

Die Ausbildungsmesse „Markt der Möglichkeiten“ an der Kreuzschule kann nach zweijähriger Corona-Zwangspause wieder steigen. Sie ist für Schüler und Unternehmen eine große Chance mit Perspektive.
Bild aus 2019: In beiden bisherigen Auflagen stieß der „Markt der Möglichkeiten“ auf großes Interesse – in der Schülerschaft und bei den Unternehmen.
Bild aus 2019: In beiden bisherigen Auflagen stieß der "Markt der Möglichkeiten" auf großes Interesse – in der Schülerschaft und bei den Unternehmen. © Kreuzschule Heek

Endlich kann sie steigen – die dritte Auflage vom „Markt der Möglichkeiten“. Die Ausbildungsmesse an der Kreuzschule Heek feierte 2017 Premiere, 2019 ihre Fortsetzung und wurde dann von Corona zwei Jahre lang ausgebremst. Jetzt folgt die Fortsetzung. Und das mit vollem Programm.

30 Betriebe aus Metelen und Heek werden am Mittwoch (18. Mai) von 10 bis 15.30 Uhr insgesamt 38 Berufe in der Aula und auf dem Schulhof der Kreuzschule den Schülerinnen und Schülern vorstellen. Auch alle Eltern und Interessierten sind eingeladen.

Auch Firmen aus Metelen dabei

„Es ist schon eine gute und bunte Auswahl dieses Mal“, sagt Heidi Schiller von der Gemeindeverwaltung im Gespräch mit der Redaktion. Bei ihr laufen die Fäden der Organisation zusammen. Firmen aus Metelen übrigens deshalb, weil nicht wenige Schüler der Kreuzschule dort wohnen.

Schließlich geht es bei der Ausbildungsmesse darum, sich schon vor dem Schulabschluss Gedanken darüber zu machen, welcher Beruf mal interessant sein könnte. Und für die Firmen ist es eine gute Chance, Personal von morgen zu gewinnen. Stichwort Fachkräftemangel.

Heek als Wirtschaftsstandort stärken

Der Großteil der Firmen kommt aber aus der Dinkelgemeinde. „Heek als Wirtschaftsstandort zu stärken ist natürlich ein schöner Nebeneffekt“, so Heidi Schiller. Und Auswahl gibt es wahrlich genug. Nicht nur den Big-Player 2G Energy, sondern zahlreiche weitere Unternehmen.

Neu in diesem Jahr: Speed-Datings als Bewerbungsgespräch-Training. Und Achtklässler können sich wie gehabt einen Praktikumsplatz sichern.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.