Jörg Wilming (l.) und Azubi Carlo Naber erledigen die Feinarbeiten wie das Verfugen der Übergänge von den Dachziegeln zur Giebelwand am Ludgerus-Kirchendach.
Jörg Wilming (l.) und Azubi Carlo Naber erledigen die Feinarbeiten wie das Verfugen der Übergänge von den Dachziegeln zur Giebelwand am Ludgerus-Kirchendach. © Bernd Schäfer
Sanierungsmaßnahmen

Nasse Kirchenbänke: Ludgerus-Kirchendach umfassend erneuert

Wenn es in Heek zuletzt richtig geschüttet hat, dann wurden auch die Kirchenbänke in St. Ludgerus gerne mal nass. Schuld war das undichte Kirchendach. Etwas, das jetzt der Vergangenheit angehört.

Dass bei einem Sturm mal die eine oder andere Dachziegel ihren Platz verlässt, ist an sich nichts Ungewöhnliches – sie wird ersetzt, und alles ist gut. Zuletzt war das auf dem Anbau der Ludgerus-Kirche jedoch nicht mehr so einfach. Es musste etwas passieren.

Regenwasser konnte nicht schnell ablaufen

Wasser bahnte sich den Weg in die Kirche

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.