Die Endabrechnung für die Installation der Flutlichtanlage auf Platz vier bei RW Nienborg liegt vor. Die Kosten sind deutlich höher als geplant.
Die Endabrechnung für die Installation der Flutlichtanlage auf Platz vier bei RW Nienborg liegt vor. Die Kosten sind deutlich höher als geplant. © Verein
Investition

Neue Flutlichtanlage von RWN: Verein muss tausende Euro selbst tragen

Einige Wochen steht sie nun schon: die neue Flutlichtanlage auf Platz vier bei RW Nienborg. Jetzt liegt auch die Abschlussrechnung vor. Und diese ist um ein Vielfaches höher als geplant.

Jetzt liegt sie vor, die Abschlussrechnung für die Errichtung der Flutlichtanlage bei RW Nienborg auf dem vierten Spielfeld. Inklusive einiger Zusatzarbeiten, die aus Gründen der Weitsicht gleich mal mit erledigt wurden, übersteigt diese jedoch den von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Kostenrahmen um ein Vielfaches.

Sechs statt vier Flutlichtmasten

Wirtschaftlich sinnvolles Vorgehen

Verein trägt 14.000 Euro selbst

Eine fiktive Rechnung

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.