Päckchen-Aktion wird verlängert

07.12.2007, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Heek Wie Hermann Hilvert mitteilt, hat die Päckchen-Aktion für die Region Braunsberg/Polen und Königsberg/Russland eine überraschend große Resonanz gefunden: Es sind bislang bereits so viele Pakete eingegangen, dass ein größerer Transport erforderlich wird, den der Malteser-Hilfsdienst in die Hand nehmen möchte. Da somit noch weiterer Platz besteht, haben die Organisatoren beschlossen, den Abgabetermin bis zum 12. Dezember zu verlängern. Nachdem bereits die Nienborger Grundschüler eine ganze Bulli-Ladung an Gütern abgeliefert haben, sind jetzt auch die Heeker Grund- und Hauptschüler mit Flyern der Aktion versorgt worden und wollen sich ebenfalls mit Paketen daran beteiligen. Neben Sachspenden sind für die verarmte Bevölkerung sind allerdings auch Geldspenden höchst willkommen. mel

Nähere Auskünfte bei Familie Hilvert, Vikarienweg 19, Heek, Tel. (0 25 68) 28 84; dort können auch die Päckchen abgegeben werden.

Lesen Sie jetzt