Tempo-30-Zonen: Radler auf die Fahrbahn

31.05.2007 / Lesedauer: 2 min

Heek In Tempo-30-Zonen seien kombinierte Rad- und Gehwege grundsätzlich nicht zulässig, Radfahrer müssten daher die Fahrbahn benutzen und nicht etwa den Gehweg - diese Feststellung des Verkehrsexperten Bernhard Sieverding sorgte im Planungsausschuss für einiges Stirnrunzeln, denn die Vorschrift war in dieser Konsequenz vielen Anwesenden offenbar nicht geläufig. Damit hatte sich auch ein Bürgerantrag auf Wiedereinführung des einstigen Geh- und Radweges auf dem Leuskesweg erledigt. Dass die Bürger in Tempo-30-Zonen verpflichtet sind, mit dem Fahrrad die Straße zu benutzen, darüber soll nun informiert werden. mel Ausnahme: Radfahrende Kinder bis zu acht Jahren müssen generell und Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren dürfen auf den Gehwegen fahren.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Kirchengemeinde Heilig Kreuz

Skandal: Kirchenmusiker Hans-Joachim Schüttke fälscht Zeugnisse und macht sich aus dem Staub