Schulleiterin Martina John (l.) und Lehrerin Justyna Wolska sind überwältig davon, wie sich Schüler und Kollegium für die ukrainischen Flüchtlingskinder einsetzen.
Schulleiterin Martina John (l.) und Lehrerin Justyna Wolska sind überwältigt davon, wie sich Schüler und Kollegium für die ukrainischen Flüchtlingskinder einsetzen. © Till Goerke
Krieg in der Ukraine

Ukrainische Kinder in der Kreuzschule: Integration mit Herzblut

Seit dem Kriegsausbruch in der Ukraine sind zigtausende Menschen geflohen. Einige auch nach Heek. Für die Integration der Kinder in den (Schul-)Alltag wird an der Kreuzschule viel getan.

Seit vielen Wochen tobt in der Ukraine nach dem Überfall Russlands der Krieg. Zigtausende Ukrainer sind aus Angst geflohen. Zumeist Frauen und Kinder. 63 hat es bis jetzt nach Heek verschlagen. Davon gehen 19 Kinder auf die Kreuzschule. Dort wird alles dafür getan, ihnen ein Stückchen Normalität zurückzugeben.

Viele Aktionen ins Leben gerufen

Anmeldungen in Zeitkorridoren

Essen und Kleidung

Kisten voller Kleidung

Ein Rad greift ins andere

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.