Unbekannte wüten auf dem Friedhof

01.01.2009 / Lesedauer: 2 min

Unbekannte wüten auf dem Friedhof

<p>Zerstörte Lampen zuhauf auf dem Friedhof. Mensing</p>

Heek Eine böse Überraschung haben Nienborger erlebt, die am Neujahrsmorgen die Gräber ihrer Verstorbenen besucht haben. Unbekannte haben vermutlich in der Silvesternacht auf zahlreichen Grabstätten ihr Unwesen getrieben: Kerzen herumgeworfen, Grablampen umgestützt und mit Silvesterknallern Lampen förmlich gesprengt, wie ein bestürzter Friedhofsbesucher berichtet.

Die Polizei kann den Schaden noch nicht beziffern, da noch gar nicht das ganze Ausmaß bekannt ist. Die ermittelnden Beamten bitten die Geschädigten, sich zu melden, um Strafanzeige zu erstatten. Gleichzeitig rufen sie Zeugen auf, sich zu melden, wenn sie Beobachtungen gemacht haben, die auf die Spur der Täter führen können.

Lesen Sie jetzt