Vandalismus im Klubheim des FC Rot-Weiß Nienborg

Eichenstadion

Ungebetene Gäste haben sich in der Nacht zu Sonntag im Eichenstadion in Nienborg zu schaffen gemacht. Sie richteten großen Schaden an und schlugen unter anderem eine Scheibe ein.

Heek

20.01.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vandalismus im Klubheim des FC Rot-Weiß Nienborg

Der verwüstete Eingang des Klubheims von Rot-Weiß Nienborg. © privat

Unbekannte Täter haben sich schon wieder das Eichenstadion des FC Rot-Weiß Nienborg ausgesucht. Sie brachen ins Klubheim ein und zerstörten dabei unter anderem die Türscheibe.

„Besser gesagt: Es waren Vandalen vor Ort. Ist ja nicht so, als wenn wir keine Arbeit und keine anderen Sorgen hätten“, so der Vorsitzende von Rot-Weiß Nienborg, Martin Mensing.

Erneuter Einbruch

Ob etwas gestohlen wurde, steht noch nicht fest. Dies war nicht der erste Einbruch ins Eichenstadion. Erst im September vergangenen Jahres wurde das Klubheim schon einmal verwüstet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt