Vermisster Heeker tot aufgefunden

Suche per Hubschrauber

HEEK Ein trauriges Ende hat die Suche nach einem 36-Jährigen aus Heek-Averbeck gefunden. Wie die Polizei mitteilt, ist der Mann tot in einem Maisfeld aufgefunden worden.

05.07.2009, 14:21 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Nachbar hat am Sonntagmittag die Leiche des seit  Freitagabend vermissten Mannes in einem Maisfeld unweit des Wohnhauses entdeckt. Zur Zeit steht noch nicht fest, wie der Mann zu Tode gekommen ist. Die  Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Bis in den späten Samstagabend hat  die Polizei mit einem Hubschrauber und unterstützt von 15 Suchhunden des Malteser-Hilfsdienstes den Vermissten gesucht  ergebnislos. Der Averbecker hatte am späten Freitagabend gegen 22.30 Uhr den elterlichen Bauernhof in Averbeck verlassen und war nach derzeitigen Erkenntnissen über die angrenzenden Felder in unbekannte Richtung gelaufen. Er hatte niemandem von seinem Fortgehen erzählt und keine persönlichen Gegenstände mitgenommen.

Lesen Sie jetzt