Wegen Corona: Anradeln 2020 fällt ins Wasser – doppelter Plan B steht

hzCoronavirus und Event

Das Anradeln zieht die Menschen in der Dinkelgemeinde seit 2017 in seinen Bann. Doch dieses Jahr macht die Corona-Krise einen Strich durch die Rechnung. Aber ein doppelter Plan B steht.

Heek

, 10.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Noch Anfang Februar waren die Mitglieder des Ausschusses für Sport, Kultur und Tourismus in der Dinkelgemeinde voller Vorfreude auf das Anradeln 2020 in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Legden. „Das wird eine runde Sache“, sagte seinerzeit Jürgen Lammers von der Gemeindeverwaltung. Doch da hatte man die Rechnung ohne die Corona-Krise gemacht. Jetzt ist klar: Das Event muss dieses Jahr ausfallen. Doch ein doppelter Plan B steht bereits.

Nach 2017, 2018 und 2019 sollte dieses Jahr eigentlich die vierte Auflage des beliebten Anradelns am Pfingstmontag (1. Juni) in Heek stattfinden. In diesem Jahr war die Zusammenarbeit mit der Gemeinde Legden geplant. 2019 war es die noch die Gemeinde Schöppingen. „So lernen alle Radler wieder zwei Orte und ihre Gastronomiebetriebe kennen“, hob Jürgen Lammers in der Ausschuss-Sitzung hervor.

Die Absage war letztlich keine Überraschung

Doch die Corona-Krise macht den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Schweren Herzens habe man das Event absagen müssen, berichtet Organisatorin Heidi Schiller von der Heeker Gemeindeverwaltung. „Aber letztlich war das auch für niemanden mehr eine Überraschung, so wie sich die ganze Sache rund um Corona entwickelt hat.“

Jetzt lesen

Kurz zur Erklärung: Auf festgelegten Routen abseits der Hauptstraßen können die Teilnehmer des Anradelns die Landschaft des Westmünsterlandes, die teilnehmenden Kommunen und die an dieser Aktion beteiligten Gastronomiebetriebe erkunden und kennenlernen. Obendrauf gibt es noch ein Gewinnspiel. Selbstverständlich sind die Routen mit Wegweisern versehen und Infoflyer gibt es ebenfalls.

Das Event wird 2021 fortgesetzt

Normalerweise. Dieses Jahr nicht. „Wir planen das Event am 24. Mai 2021“, so Heidi Schiller. Natürlich weiterhin in Zusammenarbeit mit der Nachbargemeinde Legden. Die Organisatoren hatten übrigens auch etwas Glück im Unglück. „Die Flyer hatten wir noch nicht gedruckt. Das Geld konnten wir uns also sparen.“

Jetzt lesen

Und wer mit dem Radeln nicht bis zum nächsten Jahr warten will, der kann sich (nochmal) an den Routen aus 2017, 2018 und oder 2019 probieren. Denn Radtouren im kleinen Rahmen unter Berücksichtigung der Corona-Schutzverordnung sind nicht verboten. Die Routen stehen ebenfalls als GPX-Dateien zum Download bereit.

Die Gemeinde sammelt Fotos von Radtouren

Wichtig: Nicht den Fotoapparat oder das Handy auf der Radtour vergessen. Warum? Weil Anradeln-Organisatorin Heidi Schiller Fotos dieser Touren rund um die Gemeinde Heek sammelt (E-Mail an: h.schiller@heek.de). Die Idee: Aus den zugesendeten Bildern soll der Familienkalender 2021 entstehen.

Jetzt lesen

„Jeder, der ein Foto einsendet, welches anschließend veröffentlicht wird, bekommt eine Freikarte für die nächste stattfindende Veranstaltung der Gemeinde Heek sowie ein Freiexemplar des nächsten Familienkalenders“, verrät Heidi Schiller.

Lesen Sie jetzt