Der Fußballkommentator Hansi Küpper kritisiert Medienschaffende und die Politik für ihren Umgang mit den Fußballfans.
Der Fußballkommentator Hansi Küpper kritisiert Medienschaffende und die Politik für ihren Umgang mit den Fußballfans. © imago/Future Image
Fußball

Hansi Küpper mit flammendem Appell zur Super League: „Peinlich einseitige Sichtweise auf Fans“

Der Fußballkommentator des Bezahlsenders „Sky“, Hansi Küpper, kritisiert die Super League und hält trotz des Scheiterns der Pläne nicht die Initiatoren für die größten Verlierer – sondern die Fans.

Der Vorstoß einiger der größten Vereine Europas, eine eigene Super Liga zu gründen, sorgte für einen riesigen Aufschrei in der Fußballwelt. Zwar ist das Projekt vorerst krachend gescheitert, die Pläne werden aber noch lange nachhallen. Der Herberner Fußballkommentator Hansi Küpper spricht Klartext und wird bei der Frage, ob er eine solche Liga kommentieren würde, deutlich.

Küpper würde eine Moderation der Super League ablehnen

Kommentator glaubt nicht an Ablenkungsmanöver der UEFA

Die größten Verlierer sind die Fußballfans

Flammender Appell an die Medienlandschaft

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.