Fußball

Nach Corona-Verlegung: BSV Roxel gegen SV Herbern abermals neu angesetzt

Wegen zu vieler Corona-Fälle beim BSV Roxel konnte der SV Herbern am Sonntag sein Landesliga-Spiel nicht austragen. Nun steht ein neuer Termin für das Spiel fest - nach einer zweiten Verlegung.
Daniel Krüger (gelb) und der SV Herbern müssen die Partie gegen den BSV Roxel nachholen.
Daniel Krüger (gelb) und der SV Herbern müssen die Partie gegen den BSV Roxel nachholen. © Jura Weitzel

Das Spiel zwischen dem BSV Roxel und dem SV Herbern ist nun endgültig terminiert. Nachdem die Landesliga-Partie am Sonntag wegen zu vieler Corona-Fälle bei den Münsteranern nicht stattfinden konnte, wurde das Spiel verlegt – jetzt aber schon zum zweiten Mal.

Denn zuerst hatte der Staffelleiter das Nachholspiel für den 31. März auf dem Roxeler Kunstrasen angesetzt. Ein denkbar ungünstiger Termin für den SV Herbern: Nur einen Tag später, am 1. April (Freitag), steht das Derby mit dem Werner SC an. Die Herberner hätten also zwei Tage hintereinander spielen müssen.

Daher bat der Landesligist am Dienstag abermals um Verlegung der Partie. Nun steht der endgültige Termin fest: Der SVH trifft am 5. April (Dienstag) um 19.30 Uhr auf den BSV Roxel.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.