Drogen im Verkehr

34-jährige Aschebergerin in Herbern bei Autofahrt unter Drogeneinfluss erwischt

Am Mittwochnachmittag führte die Polizei an der Werner Straße in Herbern eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Für eine 34-jährige Aschebergerin endete dort die Autofahrt - unter Drogeneinfluss.
Eine 34-jährige Aschebergerin wurde bei einer Autofahrt unter Drogeneinfluss erwischt.
Eine 34-jährige Aschebergerin wurde bei einer Autofahrt unter Drogeneinfluss erwischt. © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Wie die Polizei am Mittwoch (30. Juni 2021) mitteilte, überprüften Polizisten am Dienstag (29. Juni) gegen 17.15 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eine 34-jährige Aschebergerin an der Werner Straße in Herbern.

Während der Kontrolle hätten sich Anhaltspunkte auf einen Drogenkonsum ergeben. Ein durchgeführter Test sei positiv gewesen. Die Aschebergerin sei zur Polizeiwache gebracht worden, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die eingesetzten Beamten untersagten der 34-Jährigen die Weiterfahrt bis zur vollständigen Ausnüchterung und fertigten eine Anzeige.

Zufallstreffer der Polizei

Es sei ein Zufallstreffer im Rahmen der allgemeinen Verkehrskontrolle gewesen, so eine Polizeipressesprecherin auf Anfrage. Ähnlich war es auch in einem Fall, der am vergangenen Freitag (25. Juni) bekannt wurde. Auch da war ein Autofahrer unter Drogeneinfluss mit seinem Fahrzeug unterwegs. Er wurde bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Bultenstraße gegen 23.40 Uhr in der Nacht zu Freitag angehalten. Der 51-jährige Mann aus Ascheberg war allerdings zudem ohne Führerschein unterwegs. Und das seit 23 Jahren.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.