70-jähriger Radfahrer fährt Pkw-Spiegel ab - und das ist längst nicht alles

Verkehrsunfall

Ein 70-jähriger Fahrradfahrer aus Ascheberg ist gegen einen Pkw geprallt. Er zerstörte dabei den Außenspiegel. Außerdem verletzte er sich selbst. Sein Allgemeinzustand war höchst bedenklich.

Ascheberg

, 06.09.2019, 09:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
70-jähriger Radfahrer fährt Pkw-Spiegel ab - und das ist längst nicht alles

Die Polizei entnahm dem 70-jährigen Fahrradfahrer eine Blutprobe © picture alliance / Patrick Seege

Ein 70-jähriger Radfahrer aus Ascheberg hat am Donnerstag, 5. September 2019, einen Unfall auf der Altefeldstraße in Ascheberg verursacht. Der Anlass war der stark angetrunkene Zustand des Seniors.

Radfahrer fährt stark betrunken den Außenspiegel kaputt

Der Rentner war gegen 16.30 Uhr beim Abbiegen aus dem Gleichgewicht geraten und gegen den Außenspiegel eines geparkten Wagens gestoßen. Dabei verletzte sich der 70-Jährige an der Hand. Der Spiegel ging zu Bruch.

Der Rettungsdienst brachte den Senior in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Polizeieinsatz an Flüchtlingsheim

Jäger am Flüchtlingsheim kann Aufregung nicht verstehen: „Er hat sogar noch nett gegrüßt“