Das Frühlingsfest in Herbern, hier im Jahr 2018, wird in diesem Jahr abgesagt. Denn auch ein alternatives Format ist für den Organisator undenkbar.
Das Frühlingsfest in Herbern, hier im Jahr 2018, wird in diesem Jahr abgesagt. Denn auch ein alternatives Format ist für den Organisator undenkbar. © Foto: Michael Meyer-Weitkamp
Veranstaltung in Herbern

„Alternativ-Format ist undenkbar“: Frühlingsmarkt in Herbern wird abgesagt

Die erste Veranstaltung 2021 in der Gemeinde Ascheberg sollte eigentlich der Frühlingsmarkt in Herbern bilden. Doch daraus wird wohl nichts. Denn für den Veranstalter ist eine Alternative undenkbar.

Der Frühlingsmarkt in Herbern im April war im vergangenen Jahr eine der ersten Veranstaltungen, die im Zuge der Corona-Pandemie abgesagt werden mussten. Gut einen Monat zuvor hatten die Verantwortlichen von der Werbegemeinschaft Herbern Parat als Ausrichter den beliebten Markt abgesagt. Das Frühlingsfest sei zwar eine Veranstaltung im Freien, „aber da viele Menschen verunsichert sind, kommen hinterher weniger Besucher und da hat auch keiner was davon“, erklärte Thomas Ritz, Vorsitzender von Herbern Parat, die Absage.

Planungen für Frühlingsmarkt nicht gestartet

Kleine Variante undenkbar

Hoffnung liegt auf Kartoffelsamstag

Über die Autorin
Redakteurin
Studium der Sportwissenschaft. Nach dem Volontariat bei Lensing Media zunächst verantwortlich für die digitale Sonntagszeitung, nun in der Lokalredaktion Werne der Ruhr Nachrichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.