Die Zahl der Norovirus-Fälle im Kreis Coesfeld nehmen im Vergleich zum bisherigen Vorjahr zu (Symbolbild). © picture-alliance/ dpa
Gesundheit im Kreis Coesfeld

Infektions-Erkrankungen wie Norovirus im Kreis Coesfeld nehmen zu

Die Zahl der Infektionskrankheiten ist im Kreis Coesfeld in 2022 bisher bereits höher als im vorangegangenen Jahr. Vor allem Erkrankungen wie das Norovirus treten häufiger auf.

Im Kreis Coesfeld sind die Zahlen einiger Infektionserkrankungen in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich angestiegen. Das geht aus den statistischen Erhebungen des Landeszentrums für Gesundheit in Bochum (LZG) hervor. Demnach ist etwa die Zahl der Influenza-Fälle – auch echte Grippe genannt – von einem Fall bis Ende der Kalenderwoche 27 in 2021 auf 26 im gleichen Zeitraum 2022 gestiegen.

Mehr Norovirus- und Rotavirus-Fälle im Kreis Coesfeld

Fromme: „Wäre vor einem Jahr noch downgelockt worden“

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.