Polizei in Ascheberg

Betrügerpärchen verschafft sich Zugang zur Wohnung von 88-jähriger Aschebergerin

Der eine verwickelte die Aschebergerin in ein Gespräch, während der andere die Wohnung durchsuchte. Ein Betrügerpärchen hat sich Zugang zur Wohnung einer 88-Jährigen in Ascheberg verschafft.
In Ascheberg wurde am Freitag (1. Oktober) eine Seniorin an ihrer Haustür hereingelegt. © Symbolbild Maik Goering

Ein bislang unbekanntes Betrügerpärchen hat am Freitag (1. Oktober) eine Ascheberger Senioren hereingelegt und sich Zugang zu ihrer Wohnung verschafft. Das teilte die zuständige Polizei Coesfeld am frühen Montagnachmittag mit. Demnach waren der Mann und die Frau am Freitag gegen 15 Uhr an der Haustür der 88-Jährigen an der Biete. Unter einem falschen Vorwand verschafften sich beide Zugang zu der Wohnung.

Aschebergerin bemerkte, dass etwas nicht stimmte

„Während die unbekannte Frau die Aschebergerin ablenkte und in ein Gespräch verwickelte, durchwühlte der unbekannte Mann sämtliche Schränke und Behältnisse im Schlafzimmer der Wohnung“, heißt es in der entsprechenden Pressemitteilung der Polizei. „Als die 88-Jährige bemerkte, dass etwas nicht stimmte, tat sie dies kund und forderte die Täter auf, zu gehen. Das Betrügerpärchen flüchtete daraufhin sofort aus der Wohnung. Die Aschebergerin konnte bis jetzt noch keinen Diebstahl feststellen.“

Die Polizei ist nun auf der Suche nach den beiden Tatverdächtigen, die die Zeugin wie folgt beschrieb:

Weibliche Person:

  • schwarzes langes Haar, zu einem Zopf gebunden
  • die Frau sprach akzentfrei deutsch

Männliche Person:

  • dunkle Haare

Hinweise nimmt die Polizei in Lüdinghausen unter Tel. (02591) 7930 entgegen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.