In dieser Woche starten die Arztpraxen in Deutschland großflächig mit Impfungen, auch in der Gemeinde Ascheberg. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild
Corona-Impfung in Herbern

Corona-Impfstart Ascheberg: Nachfrage deutlich höher als Impf-Angebot

Die Hausarztpraxen von Dr. Bernhard Lohmann und Frank Matthies sind zwei in der Gemeinde, die nun mit den Corona-Impfungen der Menschen starten. Dabei gibt es eine Reihenfolge.

35.000 Arztpraxen in Deutschland haben sich bereit erklärt, sich an den Coronaschutzimpfungen der Bürger zu beteiligen und so das Impftempo in Deutschland voranzutreiben. Auch wenn die Impfmenge pro Praxis mit rund 20 Dosen erst einmal überschaubar ist, wie der Deutsche Hausärzteverband kritisiert. „Das ist etwas, worüber wir nicht ganz glücklich sind“, erklärte Verbandschef Ulrich Weigelt am Dienstag gegenüber dem rbb.

Auftakt mit 60 Impfdosen pro Woche in Herberner Praxis

Bund kündigte 70 Millionen Dosen im zweiten Quartal an

500 Patienten haben sich bereits in Ascheberger Praxis gemeldet

Vorrangig Bestands-Patienten

Ihre Autoren
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.