Seit drei Tagen in Folge nur eine Neuinfektion in der Gemeinde Ascheberg

Corona-Entwicklung

Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag meldeten die Behörden je eine Neuinfektion mit dem Coronavirus in der Gemeinde Ascheberg. Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis steigt leicht an.

Ascheberg, Herbern

, 20.11.2020, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg sinkt – im Kreis Coesfeld steigt der Wert am Freitag aber.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Ascheberg sinkt – im Kreis Coesfeld steigt der Wert am Freitag aber. © dpa

Den dritten Tag in Folge melden die Behörden des Kreises Coesfeld eine Neuinfektion mit dem Coronavirus für die Gemeinde Ascheberg. Im Vergleich zum Donnerstag, 19. November, sind vier Person wieder gesundet. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten in der Gemeinde Ascheberg auf 20.

128 Ascheberger haben sich im Zuge der Corona-Pandemie mit dem neuartigen Virus bisher angesteckt. 108 von ihnen gelten als wieder genesen.

Die lokale 7-Tages-Inzidenz in Ascheberg liegt nach eigenen Berechnungen bei 90,12. Am Vortag betrug der Wert noch 102,99.

Für den gesamten Kreis Coesfeld melden die Behörden am Freitag, 20. November, 28 Neuinfektionen. Die Zahl der gesundeten Menschen steigt um 32. Somit sind nur noch 225 Personen aktuell Infiziert. Das sind vier weniger als am Vortag.

Während der Corona-Pandemie haben sich bisher 1872 Menschen im Kreis Coesfeld infiziert. Mit 1624 gilt ein Großteil als wieder genesen. 27 Menschen sind mit oder an dem Coronavirus verstorben.

Die 7-Tages-Inzidenz im Kreis Coesfeld ist leicht gestiegen und beträgt am Freitag, 20. November, 71,2. Am Donnerstag hatte der Wert noch bei 64,8 gelegen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt