Coronavirus: Frühlingsfest Herbern abgesagt, aber Angebote bleiben

Frühlingsmarkt abgesagt

Die beliebte Frühjahrsveranstaltung in Herbern, der Frühlingsmarkt oder auch Frühlingfest genannt, ist abgesagt. Für Verbraucher gibt es dennoch eine gute Nachricht.

Herbern

, 10.03.2020, 09:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auch bei Kindern ist der Frühlingsmarkt beliebt. Doch in 2020 fällt er wegen des Coronavirus‘ aus.

Auch bei Kindern ist der Frühlingsmarkt beliebt. Doch in 2020 fällt er wegen des Coronavirus‘ aus. © Udo Kerkmann (A)

Aufgrund der weiter fortschreitenden Corona-Welle fällt der Frühlingsmarkt in Herbern aus. Der Vorstand von Herbern Parat als Ausrichter hat sich am Montagabend auf seiner Sitzung nach langer Debatte dazu entschieden, das Fest, das am Sonntag, 5. April 2020, stattfinden sollte, ausfallen zu lassen. „Das war auch die Empfehlung beziehungsweise der Vorschlag der Gemeinde“, sagt Vorsitzender Thoma Ritz.

Noch sei es früh genug für die Geschäftsleute ihren Lieferanten, die mit im Boot sitzen, abzusagen. Ritz: „Noch sind keine Kosten entstanden.“ Das Frühlingsfest sei zwar eine Veranstaltung im Freien, „aber da viele Menschen verunsichert sind, kommen hinterher weniger Besucher und da hat auch keiner was davon“.

Bei der Vielzahl an Menschen, können man gar nicht abschätzen, ob nicht vielleicht doch nur einer dabei ist, der den Virus in sich trägt. Der Vorsitzende: „Diese Entscheidung fiel uns nicht leicht, aber trotzdem wurde sie einstimmig getroffen.“

Fest-Angebote bleiben auch ohne Fest gültig

Gute Nachricht für Verbraucher: Der Werbeflyer mit den Angeboten der Geschäftsleute wird aber trotzdem ab dem 28. März verteilt und die Angebote behalten auf jeden Fall ihre Gültigkeit, auch wenn der Frühlingsmarkt abgesagt ist.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt