Die Biete 8, die schon seit 1992 zur Unterbringung von geflüchteten Menschen dient, ist bald wieder bezugsbereit. © Spiller
Geflüchtete

Geflüchtete in Ascheberg: Biete 8 bald wieder bezugsbereit, neue Zuweisungen angekündigt

Die Biete 8 ist fast wieder bezugsbereit - und wird auch benötigt, wie im Jugend-, Senioren-, Sozial- und Sportausschuss am Dienstagabend deutlich wurde. Es waren nicht die einzigen Themen.

424 Menschen, 424 Geschichten: So oft war die Biete 8, seitdem sie 1992 im Zuge des Jugoslawienkrieges gebaut worden war, das Zuhause geflüchteter Menschen. Bisher. Denn auch als Geflüchtete 2015 nach Ascheberg kamen, war sie ihnen eine Unterkunft. Doch über die vergangenen 30 Jahre ohne Renovierungsarbeiten war das Wohnhaus stark abgenutzt worden, sodass eine Renovierung in einigen Teilbereichen notwendig geworden war.

Afghanische Ortskräfte haben Schutz in Ascheberg gefunden

Workshop mit Jugendlichen, um Beteiligung zu stärken

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite
Eva-Maria Spiller

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.