Kitas schmücken Herberner Tannenbäume Weitere Weihnachtsveranstaltungen stehen vor der Tür

Freie Mitarbeiterin
Die Kinder der Kitas St. Hildegardis und St. Benedikt haben in Herbern Weihnachtsbäume geschmückt.
Die Kinder der Kitas St. Hildegardis und St. Benedikt haben in Herbern Weihnachtsbäume geschmückt. © Marion Schnier
Lesezeit

In den Herberner Kindergärten wurde bereits seit einiger Zeit fleißig für die Weihnachtszeit gebastelt. Am Dienstag (22. November) schmückten jetzt Kinder der Kindergärten St. Hildegardis und St. Benedikt je einen Weihnachtsbaum auf der Amtswiese in Herbern. Sterne, mit bunten Perlen verzierte kleine Holztannenbäume, bemalte Baumscheiben und Holzketten brachten die Kinder dafür mit.

Die Weihnachtsbäume stehen direkt neben der lebensgroßen Krippe von Andreas Stentrup und Lukas Mathmann und sorgen damit an der Amtswiese für eine weihnachtliche Atmosphäre. In den kommenden Wochen stehen in Herbern einige vorweihnachtliche Termine an.

So wird es auf der Amtswiese am Nikolaustag von 16 bis 18 Uhr eine Überraschungstüte für Kinder vom Nikolaus geben. Karten für die Tüten sind – solange der Vorrat reicht – noch bis kommenden Montag (28. November) für 3 Euro im Blumengeschäft von Verena Wesselmann (Hönekop) erhältlich. Die Einnahmen der verkauften Nikolaustüten werden durch die Freien Wähler als Veranstalter den Kindergärten der Gemeinde zur Verfügung gestellt.

Ein weiteres Highlight im Ort wird in diesem Jahr das Adventssingen. Am 11. Dezember werden von 15 bis 18 Uhr ebenfalls auf der Amtswiese Weihnachtslieder angestimmt. Untermalt wird der Gesang von Thomas Weber, der dazu auf seiner Wersi-Orgel spielt.

Das lesen andere

Regionales

FC Schalke 04

Borussia Dortmund