Mik Lars Wülfing ist der erste Kaiser von Horn

Kinderschützenfest

HERBERN Das hat es in der Geschichte des Schützenvereins Horn noch nicht gegeben: Ein Kaiser regiert die Kinderschützen. Diese besondere Würde wurde am Sonntag Mik Lars Wülfing zuteil. Als Mitregentin wählte der Anika Brochtrup. Und ihr "Volk" jubelte den beiden zu.

von Von Heinz Rogge

, 06.07.2009, 14:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mik Lars Wülfing ist der erste Kaiser von Horn

Kaiser Mik Lars Wülfing und seine Mitregentin Anika Brochtrup.

Nachdem die Erwachsenen des Schützenvereins Horn 1919 e.V. am Samstag bis in den frühen Morgen ausgiebig gefeiert hatten, fand am Sonntag das Kinderschützenfest statt. Bei herrlichem Sommerwetter trafen sich neben den Eltern der Kinder, die übrigen Familienangehörigen und Bekannten, auch die Schützen in ihren Uniformen gegen 14 Uhr auf dem Hof der Familie Bathe in Bakenfeld.

Spielmannszug begleitete den Schützenzug

Unter den Rhythmen des Spielmannzuges der Kolpingsfamilie zog der Schützenzug wie bei den Großen zum Hof der Familie Brochtrup im Bankenwinkel. Ludger Heitbaum hatte nicht nur den Vogel gebastelt, er hatte auch einige interessante Holzspiele hergestellt. Aber auch eine Hüpfburg und Kinderfahrzeuge standen bereit. Den Ausschank hatten die Avantgardisten mit ihren Damen übernommen. Das Küchenbüfett und das Café lag in den Händen der Frauen des Vorstandes. Theo Storksberger übernahm den Grillstand.Spannendes Königsschießen

Spannend war dann das Königsschießen auf den Vogel, denn an Bewerbern/innen fehlte es nicht. Geschossen wurde mi Druckluft. An dem Vogel mussten insgesamt 67 Holzfedern abgeschossen werden. Die zweitletzte Feder schoss Grigori Rogge ab. Die Frage war, wer schießt die letzte Feder ab. Mik Lars Wülfing war dann der Glückliche der unter dem Jubel der Kindern den Königsschuss tat. Da er schon einmal, 2003 Kinderschützenkönig war, wurde er zum ersten Kaiser in der Geschichte des Schützenvereins Horn ausgerufen. Zu seiner Mitregentin nahm er Anika Brochtrup. Es war wieder ein schönes Familien-Schützenfest, bei dem Klein und Groß ihren Spaß hatten zumal das Wetter auch mitspielte. Ein Dank gebührt allen Organisatoren und Helfern.

Lesen Sie jetzt