Mundschutzpflicht: Hier bekommen Sie in Herbern einen Mund-Nasen-Schutz

hzMundschutz in Herbern

Mundschutz-Masken sind aufgrund der Nachfrage immer teurer geworden. Nähereien können sich vor Aufträgen kaum retten. Wir haben nachgehört, wo Sie noch Masken kaufen können.

Herbern

, 24.04.2020, 15:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ab dem 27. April gilt die Mundschutzpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Geschäften. Wer in Herbern noch Mundschutzmasken sucht, wird an mehreren Stellen fündig: Das Spiel- und Schreibwarengeschäft Angelkort verkauft selbstgemachte Masken von der Maßschneiderei Rogge. Die Westerwinkel-Apotheke hat ebenfalls Mundschutzmasken im Angebot. Die gingen dort jedoch weg wie warme Semmeln, berichtet Inhaberin Susanne Wienzek.

„Wir haben heute eine Lieferung von 100 waschbaren Masken bekommen, die sind nachmittags schon fast vergriffen. OP-Masken habe ich heute auch schon etwa 300 Stück verkauft“, so die Apothekerin. Ein Fünferpack OP-Masken kostet aktuell 4,95 Euro, ein Zweierpack waschbarer Masken aus deutscher Produktion 12,95 Euro und FFP2-Masken 8,95 Euro.

Abgabe nur in begrenzten Mengen

Damit alle eine Maske bekommen, gibt die Westerwinkel-Apotheke aktuell nur ein Paket waschbarer Masken und zwei Pakete OP-Masken pro Person ab. Trotz steigender Einkaufspreise versucht Wienzek gute Konditionen für ihre Kunden bei den Lieferanten auszuhandeln. „Die Angebote, die wir bekommen, sind zum Teil schon unverschämt. Zum Teil verlangen die einen Euro pro Einwegmaske“, berichtet die Apothekerin.

Jetzt lesen

Fündig werden die Herberner auch bei Marina Peek-Feldmeier. „Ihr shoppt schneller, als ich nähen kann!“, schreibt die Betreiberin von „Selfmade by Marina“am 18. April auf Facebook. Sie bietet neben einfarbigen Masken auch Modelle mit Motiven wie Sternen oder Füchsen an. Die Herbernerin betreibt einen Onlineshop (www.selfmadebymarina.de) und versendet die Ware. Eine Stoffmaske kostet fünf Euro.

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt