Das multifunktionale Beachvolleyballfeld an der Profilschule in Ascheberg ist fertig.
Das multifunktionale Beachvolleyballfeld an der Profilschule in Ascheberg ist fertig. © Spiller
Vereine in Ascheberg

Neues Beachvolleyballfeld an Profilschule in Ascheberg ist fertig

Vereine und Politik haben am Donnerstagnachmittag (14. Oktober) offiziell die neue multifunktionelle Beachvolleyballanlage an der Profilschule eröffnet. Bald gibt es eine App zur Buchung des Platzes.

Knapp mehr als ein Jahr ist es her, dass Profilschulleiter Jens Dunkel gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern der Offenen Jugendarbeit (OJA) und des TuS Ascheberg im Jugendausschuss den Wunsch nach einem multifunktionalen Beachvolleyballfeld ausgesprochen haben. Jetzt, Mitte Oktober, ist das Projekt Wirklichkeit geworden. 120.000 Euro Fördergelder vom Land und 1350 Tonnen Sand später.

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.