Nordkirchener Straße in Ascheberg ab Mittwoch (14. Oktober) vollgesperrt

Baustelle in Ascheberg

Die Nordkirchener Straße in Ascheberg wird auf einem Teilabschnitt ab Mittwoch (14. Oktober) vollgesperrt. Die Sperrung hält für mehrere Wochen an. Wann genau die Arbeiten beendet sein werden, ist noch unklar.

Ascheberg, Herbern

, 14.10.2020, 11:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Nordkirchener Straße in Ascheberg ist seit Mittwoch (14. Oktober) auf einem Teilstück für mehrere Wochen vollgesperrt.

Die Nordkirchener Straße in Ascheberg ist seit Mittwoch (14. Oktober) auf einem Teilstück für mehrere Wochen vollgesperrt. © picture alliance / dpa

Die Nordkirchener Straße in Ascheberg wird am Mittwoch (14. Oktober) im Laufe des Tages voll gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen der Kreisstraße (Südallee) und der Hegemerstraße/Dieningrohr. Der Grund dafür sind Erschließungsarbeiten für das neue Baugebiet Breilbusch in Ascheberg.

Dafür sind Straßen- und Kanalbauarbeiten erforderlich. „Entlang der Nordkirchener Straße werden Schmutz- und Regenwasserkanäle sowie Versorgungsleitungen verlegt“, heißt es seitens der Gemeindeverwaltung Ascheberg.

Wie lang die Baustelle bestehen bleibt, ist noch unklar

Die Umleitung ist über die Hegemerstraße ausgeschildert. Für die Anlieger ist die Straße bis zur Baustelle freigegeben. Von der Südallee kommend ist die Zufahrt zum Bahnhof Ascheberg über die Straße Breil für alle Verkehrsteilnehmer gegeben.

Die Vollsperrung wird mehrere Wochen notwendig sein. „Wann sie aufgehoben werden kann, ist vom Fortschritt der Bauarbeiten abhängig“, teilt die Pressesprecherin der Gemeinde Simone Böhnisch mit. Die Tiefbauabteilung der Gemeinde Ascheberg bittet für die mit der Baumaßnahme einhergehenden Einschränkungen um Verständnis.

Lesen Sie jetzt

Die Bauarbeiten im neuen Wohnbaugebiet Breilbusch in Ascheberg sind drei Wochen früher als ursprünglich geplant gestartet. Dort entstehen 48 Baugrundstücke.

Lesen Sie jetzt