Auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwache an der Lüdinghauser Straße in Ascheberg soll ab Frühjahr 2021 der neue Hit-Markt entstehen.
Auf dem Gelände der ehemaligen Feuerwache an der Lüdinghauser Straße in Ascheberg soll ab Frühjahr 2021 der neue Hit-Markt entstehen. © HIT-Handelsgruppe
Hit-Markt in Ascheberg

„Vierteljahr verloren“: Baustart von Hit in Ascheberg immer noch im Sommer 2021?

Die Veröffentlichung der Bau- und Flächennutzungspläne für das Hit-Markt-Gebiet in Ascheberg haben sich verzögert. Der Investor Ten Brinke äußert sich zum Zeitplan für Bau und Eröffnung.

Ab Sommer 2021 könnte der Bau des Hitmarktes in Ascheberg beginnen. Ende Februar hat Hit gemeinsam mit dem niederländischen Investor Ten Brinke den Bauantrag eingereicht. Dabei hatte es vergangenen Oktober geheißen, man wolle den Bauantrag bis Ende 2020 einreichen. Als Grund für die Verzögerung gab Malte Schröder von Ten Brinke an, dass dies mit dem verzögerten Bauleitplanverfahren und dem Bebauungsplan zusammengehangen habe.

Verzögerungen bei Hit-Planungen: „Äußerst komplexes Konstrukt“

Hit-Prokuristin äußert sich konkret zur Markt-Gestaltung

Über die Autorin
Redakteurin
Gebürtige Münsterländerin, seit April 2018 Redakteurin bei den Ruhr Nachrichten, von 2016 bis 2018 Volontärin bei Lensing Media. Studierte Sprachwissenschaften, Politik und Journalistik an der TU Dortmund und Entwicklungspolitik an der Philipps-Universität Marburg. Zuletzt arbeitete sie beim Online-Magazin Digital Development Debates.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.