Zwei Schwerverletzte bei Autobahnunfall

ASCHEBERG Schwer verletzt worden sind zwei Personen bei einem Unfall am Donnerstagabend auf der A1 zwischen den Anschlussstellen Ascheberg und Hamm-Bockum.

30.11.2007, 12:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein 28-jähriger Autofahrer aus dem Märkischen Kreis fuhr gegen 20.45 Uhr ungebremst mit hoher Geschwindigkeit aus bislang noch nicht geklärten Gründen auf das vor ihm fahrende Fahrzeug eines 19-jährigen Autofahrers aus Iserlohn auf. Dieses Fahrzeug schleuderte dadurch herum, überschlug sich mehrfach und blieb dann auf dem Dach im rechtsseitigen Graben liegen.

Der Fahrer selbst und sein 26-jähriger Beifahrer wurden dabei schwer verletzt. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 15000 Euro geschätzt.

Lesen Sie jetzt