Wie gefährlich ist der Kreuzungsbereich von Landweg, Hauptstraße (L677) und Massener Straße? Eine Verkehrsbeobachtung, die hierzu Aufschluss geben soll, wird vorerst weiter verschoben. © Christian Greis
Verkehr in Holzwickede

Experten sollen Gefahr an Kreuzung ermitteln – dürfen aber nicht loslegen

Wie gefährlich ist der Kreuzungsbereich Massener Straße, Hauptstraße, Landweg? Das sollen Verkehrsbeobachter herausfinden. Die müssen sich gedulden, weil ein verfälschtes Ergebnis zu befürchten ist.

Vertreter von Straßenbau- und Verkehrsbehörden sowie der Polizei im Kreis Unna beraten vier Mal pro Jahr über mögliche Unfallschwerpunkte im Kreis und wie diese entschärft werden können. Auf Holzwickeder Gemeindegebiet gibt es derzeit keine solchen Schwerpunkte.

Baulastträger sieht keine erhöhte Gefahr im Kreuzungsbereich

Durch Corona würde ein falsches Bild vom Verkehr vor Ort vermittelt

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.