Das Baufeld für die Kita liegt zentral im Wohnpark Emscherquelle. Mit vier potenziellen Zügen soll sie letztlich auch die restlichen Bedarfslücken in der Gemeinde bei der Kinderbetreuung schließen. © Greis
Kinderbetreuung

Neue Kita im Wohnpark Emscherquelle frühestens Ende 2022 in Betrieb

Der Wohnpark Emscherquelle wird nicht allein aus Ein- und Mehrfamilienhäusern bestehen. An zentraler Stelle gehört ein Kindergarten zum Projekt. Der soll in rund anderthalb Jahren stehen.

Wenn im Sommer dieses Jahres die ersten Familien in den Wohnpark Emscherquelle ziehen, wird im Umfeld der ersten Häuser noch viel Baustellen-Flair vorherrschen. Bagger und Kräne dürften für Kinder vor Ort zwar hochspannend sein. Das richtige Betreuungsumfeld bietet es aber nicht.

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1985, aufgewachsen auf dem Land in Thüringen. Fürs Studium 2007 nach Dortmund gekommen. Schreibt über alles, was in Holzwickede passiert. 17.000 Einwohner mit Dorfcharakter – wie in der alten Heimat. Nicht ganz: Dort würden 17.000 Einwohner locker zur Kreisstadt reichen. Willkommen im Ruhrgebiet.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.