Schulleiterin Claudia Paulo, hier bei der Präsentation neuer Möbel für die Nordschule, will sich in der Namensdebatte neutral verhalten.
Schulleiterin Claudia Paulo, hier bei der Präsentation neuer Möbel für die Nordschule, will sich in der Namensdebatte neutral verhalten. © Archiv/Lisa Dröttboom
Grundschulen in Holzwickede

Nordschule: Schulleiterin wägt Argumente für alten und für neuen Namen

Schulleiterin Claudia Paulo verhält sich in der Namensdebatte um die Nordschule diplomatisch. Für oder gegen eine Umbenennung mag sie sich nicht aussprechen – aber sie hat neue Argumente parat.

Hätte die Holzwickeder Gemeindeverwaltung nicht kürzlich den Anstoß gegeben, über einen neuen Namen für die Nordschule nachzudenken – die emotionale Verbundenheit vieler Menschen gerade mit dieser althergebrachten Bezeichnung wäre wohl kaum ans Licht gekommen.

Mitbestimmungsrecht der Schulgemeinschaft

Neuer Name, der das Profil der Nordschule verdeutlicht

Über den Autor
Redakteur
Geboren 1972 in Schwerte. Leidenschaftlicher Ruhrtaler. Mag die bodenständigen Westfalen. Jurist mit vielen Interessen. Seit mehr als 25 Jahren begeistert an lokalen Themen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.