Die Zahl der Coronainfektionen in der Gemeinde ist seit Mitte Februar in wenigen Wochen um ein Vielfaches gestiegen. Das dürfte zum einen an mehr Tests liegen, aber auch am Vormarsch der britischen Corona-Mutante. © Udo Hennes
Corona-Pandemie

„Riesiger Sprung“ beim Impfen in Holzwickede: Hausärzte bekommen überraschendes Angebot

Seitdem die örtliche Impfkampagne auch in den Hausarztpraxen vorangetrieben wird, macht die Gemeinde Holzwickede noch größere Fortschritte. Aber der Weg bleibt ein langer und schwieriger.

„Das war bisher ein riesiger Kraftakt, den alle Mitarbeiter gestemmt haben“, sagt Holzwickedes Erster Beigeordneter Bernd Kasischke über die zurückliegenden Impfaktionen in der Hilgenbaumhalle, die vom stellvertretenden Ordnungsamtsleiter Torsten Doennges organisiert wurden.

Impfwillige haben beim Hausarzt eine „vertrauensvollere Atmosphäre“

Hausärzte dürfen fürs Impfen die Hilgenbaumhalle nutzen

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.