Für den Eintritt in die Ausstellungshäuser des Kreises Unna, hier Haus Opherdicke, gelten ab dem 1. April neue Regeln. © Archiv
Kultur im Kreis Unna

Schloss Cappenberg kostet bald mehr Eintritt als Haus Opherdicke

Die Museen des Kreises Unna ändern zum 1. April ihre Preise. Bisher kostete der Eintritt im Haus Opherdicke genauso viel wie im Schloss Cappenberg. Künftig ist Cappenberg teurer, Opherdicke für manche Besucher sogar günstiger.

Es gab Zeiten, da waren die kulturellen Aushängeschilder für Besucher frei zugänglich. Vor rund zehn Jahren aber beschloss der Kreistag auf Haus Opherdicke und Schloss Cappenberg Eintritt zu erheben – auch der Kulturbereich sollte einen Beitritt zur Haushaltskonsolidierung leisten. Das ehemalige Kloster Cappenberg freilich fiel seit 2016 wegen aufwändiger Renovierungsarbeiten als Ausstellungsort wie auch als Einnahmequelle aus.

„Face to Face“ auf Haus Opherdicke

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1982. Aufgewachsen im Münsterland. Nach dem Politik-Studium in Münster über Dortmund ins schöne Holzwickede. Verheiratet, Familienvater. Seit über 20 Jahren Journalist, seit über zehn Jahren beim Hellweger. Mag das Ruhrgebiet, Currywurst und gut gemachte Nachrichten – digital und gedruckt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.