Der selbstständige Lars Kniesche ist mit seinem Unternehmen Pro Cred aus Hagen nach Holzwickede gezogen. Er vermittelt unter anderem Kredite an Familien, die mit dem Rücken zur Wand stehen. © Marcel Drawe
Corona-Krise

Wenn eine Familie die Rate fürs Haus nicht mehr zahlen kann, bleiben kaum Optionen

In Kurzarbeit oder arbeitslos: Wenn Familien Probleme mit dem Kredit fürs Haus haben, bleiben ihnen nur zwei Möglichkeiten. Die Immobilie abwerfen und umziehen – oder eine mitunter riskante Alternative.

Zu ihm kommen oft die Härtefälle: Das gibt der selbstständige Dienstleister im Finanzsektor, Lars Kniesche, offen zu. Der Holzwickeder ist mit seinem Unternehmen Pro Cred kürzlich aus Hagen in die Emscherquellgemeinde gezogen, bietet nun von der Bahnhofstraße aus seine Services an.

Probleme mit der Schufa: Eine der letzten Möglichkeiten für einen Kredit

Bei finanziellen Problemen immer eine zweite oder dritte Meinung einholen

Einnahmen und Ausgaben berechnen: Die Pauschalen von Banken hauen manchmal nicht hin

Über den Autor
Redakteur
1993 in Hagen geboren. Erste journalistische Schritte im Märkischen Sauerland, dann beim Westfälischen Anzeiger in Werne. Spielt in seiner Freizeit gerne Handball und hört Musik.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.