Das Grundstück an der Ecke Weißdornweg/Rotdornweg, auf dem früher ein Spielplatz war. Die Zahl der Bewerbungen liegt jetzt vor.
Das Grundstück an der Ecke Weißdornweg/Rotdornweg, auf dem früher ein Spielplatz war. Die Zahl der Bewerbungen liegt jetzt vor. © Stefan Milk
Wohnen in Kamen

Begehrtes Baugrundstück: Wie es für die zahlreichen Bewerber weiter geht

Die Bewerbungsfrist für das Solo-Baugrundstück in Westick ist abgelaufen. Die Stadt Kamen bereitet die Vergabe im Losverfahren vor. Auf dem ehemaligen Spielplatz soll gebaut werden.

Nichts geht mehr: Die Bewerbungsfrist für das begehrte Solo-Baugrundstück in Westick ist abgelaufen. Damit steht auch die Zahl der Bewerber fest, die sich um das ca. 110.000 Euro teure, 385 Quadratmeter große Grundstück beworben haben. Mit 14 Bewerbungen ist die Zahl der Interessenten im Endspurt lediglich um eine Partei gestiegen. Es handelt sich um 13 Bewerbungen aus Kamen und eine aus Bergkamen. Neun Parteien haben keine minderjährigen Kinder, vier Familien haben jeweils zwei.

Termin für die Vergabe im Losverfahren

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.