Ein Hund biss ein dreijähriges Mädchen am Kurler Busch in den Finger (Symbolfoto). © dpa
Gerichtsprozess

Dreijährige von Hund angegriffen: Ein blutiger Finger und eine uneinsichtige Halterin

Dieser Ausflug in den Wald endete schmerzhaft. Ein Hund biss ein junges Mädchen in den Finger, weil er es auf ihr Brötchen abgesehen hatte. Die Halterin zeigte sich wenig einsichtig.

Mit ihrer kleinen Tochter wollte eine 26-Jährige den Nachmittag des 23. April vergangenen Jahres am Kurler Busch in Methler verbringen. Doch kurz nach der Ankunft geht plötzlich ein unangeleinter Hund auf das Mädchen los. Der Nachmittag endet mit einem blutigen Finger und einer uneinsichtigen Hundebesitzerin.

Wegen fahrlässiger Körperverletzung angeklagt

Das Brötchen aus der Hand gerissen

Den Hund mit dem Fuß abgehalten

Vorbestrafte Frau zu einer Geldstrafe verurteilt

Über die Autorin
Freie Mitarbeiterin
Ist im Land Brandenburg geboren, fühlt sich seit 2008 in Nordrhein-Westfalen wohl. Nach ihrem Volontariat und einer zweijährigen Redaktionatätigkeit hat sie ihre Liebe für die Gerichtsberichterstattung entdeckt. Seither ist sie in vielen Sitzungssälen anzutreffen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.