Wenn am Freitagabend noch gilt, dass die Ausgangssperre um 21 Uhr beginnt, verschiebt sich der Beginn am Samstag auf 22 Uhr. Eine Bundesregelung ersetzt die Kreisregelung.
Wenn am Freitagabend noch gilt, dass die Ausgangssperre um 21 Uhr beginnt, verschiebt sich der Beginn am Samstag auf 22 Uhr. © Milk, Stefan
Bundesnotbremse statt Kreisverfügung

Kamen will Ausgangssperre am Wochenende kontrollieren

Egal ob nun auf Basis einer Kreis- oder Bundesregelung, ob eine Stunde früher oder später: Die Stadt Kamen hat auch für das Wochenende Kontrollen der Ausgangssperre angekündigt.

Auch am ersten Wochenende mit Ausgangssperre müssen Kamener mit Kontrollen in der Stadt rechnen. Städtische Ordnungshüter sollen unterwegs sein und Verstöße gegen die Beschränkung feststellen – ungeachtet einer richterlichen Entscheidung, in der die zunächst von Landrat Mario Löhr (SPD) verfügte Ausgangssperre als unzulässig bezeichnet worden war.

Über den Autor
Redaktionsleiter
Jahrgang 1973, aufgewachsen im Sauerland, wohnt in Holzwickede. Als Redakteur seit 2010 rund ums Kamener Kreuz unterwegs, seit 2001 beim Hellweger Anzeiger. Ab 1994 Journalistik- und Politik-Studium in Dortmund mit Auslandsstation in Tours/Frankreich und Volontariat bei den Ruhr Nachrichten in Dortmund, Lünen, Selm und Witten. Recherchiert gern investigativ, zum Beispiel beim Thema Schrottimmobilien. Lieblingssatz: Der beste Schutz für die liberale Demokratie ist die Pressefreiheit.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.