Boule-Turnier

16 Teams gingen beim Boule-Turnier in Feldhausen an den Start

Aufgeschoben war nicht aufgehoben: Bei dem Corona-bedingt 25.+1. Jahr nach Gründung gespielten Turnier gingen 45 Boulespielerinnen und -spieler in 16 Teams an den Start.
Die Teilnehmer des Boule-Turniers
Bei Kaiserwetter stellten sich 45 Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Anforderungen des Jubiläumsturniers des Boule-Clubs an der alten Bogenscheune der Familie Mühlenbrock in Feldhausen. © Privat

Das Boule-Spiel erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Das Spiel, das in Frankreich beinahe Volkssport-Charakter hat, ist auch in Feldhausen hoch im Kurs. Der Boule-Club Feldhausen, gegründet am 16. März 1996, hat sein im Jubiläumsjahr aufgrund von Corona abgesagtes Turnier samt Feier am Wochenende nachgeholt. 45 Aktive in 16 Teams traten zum Wettstreit an und viele Partner und Freunde sorgten bis spät in den Abend bei Kaiserwetter für das leibliche Wohl.

„Es herrschte eine Atmosphäre wie in einer Zeltstadt mit vielen Sonnenschirmen“, schwärmt Berthold Dierichs, einer von drei Obmännern des Boule-Clubs, der den Tag gemeinsam mit vielen Mitgliedern vorbereitet hatte. „Wir haben das nachgeholt, was im vergangenen Jahr nicht möglich war und haben nicht nur bestens gefeiert, sondern auch einen sportlichen Vergleich mit der Kolpingsfamilie Kirchhellen bestritten.“

Spende zur Unterstützung der Flüchtlinge

Zeitgleich auf acht Plätzen spielten fünf Formationen des Boule-Club Feldhausen, unterstützt von drei Teams des befreundeten Tennisclubs Feldhausen, gegen acht Mannschaften der Kolpingsfamilie Kirchhellen. Die Gastgeber gingen nach insgesamt fünfeinhalb Stunden und 64 Spielen in acht Runden mit 68:60 als Sieger vom Platz. Die Kirchhellener Gäste brachten ein Geld-Geschenk über 400 Euro mit, die der Boule-Club Kolping International zur Unterstützung der Ukraine-Flüchtlinge spendet.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.