Die Bilanz für Bottrop und Kirchhellen ist sehr durchwachsen. Während es durchaus positive Entwicklungen gibt, sind einige Zahlen beunruhigend. © Polizei Recklinghausen
Kriminalität

508 Straftaten mehr: Kriminalität in Bottrop und Kirchhellen gestiegen

Der Kriminalitätsbericht der Polizei Recklinghausen ist erschienen: Während es deutlich mehr Straftaten gab als im vergangenen Jahr, liegt 2021 unter dem allgemeinen Zehn-Jahres-Durchschnitt.

Frederike Zurhausen, Polizeipräsidentin der Kreispolizeibehörde Recklinghausen, blickt im aktuellen Kriminalitätsbericht für das Vorjahr positiv auf 2021 zurück: „Auch, wenn die Corona-Pandemie im letzten Jahr wiederum das Straftatenaufkommen beeinflusst hat, so sind die positiven Entwicklungen in wichtigen Deliktsfeldern bereits seit etlichen Jahren feststellbar.“ Besonders positiv hebt sie die Entwicklung von Raubstraftaten, Diebstählen, Wohnungseinbrüchen und Gewaltstraftaten im Vergleich zu 2020 hervor.

Gewaltkriminalität in Bottrop um 25 Prozent gesunken

Entwicklung der Kriminalität teils auch negativ

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.