Auto fährt Vierjährigen in Kirchhellen auf dem Zebrastreifen an

Unfall

Weder der Zebrastreifen noch die Begleitung der Mutter konnte verhindern, dass ein vierjähriger Junge am Montagnachmittag in Kirchhellen von einem Auto angefahren wurde.

Kirchhellen

, 18.08.2020, 10:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
Auto fährt Vierjährigen in Kirchhellen auf dem Zebrastreifen an

© Foto: Polizei

Obwohl er auf dem Zebrastreifen ging und in Begleitung seiner Mutter war, wurde ein vierjähriger Junge am späten Montagnachmittag Opfer eines Unfalls.

Wie die Polizei berichtet, überquerte der Junge gegen 17.50 Uhr gemeinsam mit seiner Mutter die Schulze-Delitzsch Straße.

Fahrer konnte sein Auto nicht mehr zum Stehen bringen

Im gleichen Moment habe sich ein 70-jähriger Autofahrer aus Bottrop von der Hauptstraße genähert. Der Mann bremste zwar ab, kam aber nicht mehr komplett zum Stehen.

Der Junge wurde von dem Auto touchiert und dabei leicht verletzt - Glück im Unglück.

Nach Angaben der Polizei entstand keinerlei Sachschaden.

Schlagworte: