Coronavirus: Movie Park öffnet erst am 24. April die neue Saison

Movie Park

Aufgrund der aktuellen Lage haben die lokalen Behörden entschieden, dass der Movie Park seine Saisoneröffnung verschieben muss. Aktuell wird mit einer Eröffnung am 24. April geplant.

Kirchhellen

17.03.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Movie Park muss seine Eröffnung verschieben.

Der Movie Park muss seine Eröffnung verschieben. © Oskar Neubauer (Archiv)

Auch im Hinblick auf die weitere Entwicklung der dynamischen Situation behält der Movie Park sich vor, nach einer möglichen Parköffnung den bisher veröffentlichten Öffnungszeitenkalender für die Saison 2020 anzupassen und entsprechend der Nachfrage zu optimieren.

Sicherheit und das Wohlbefinden haben höchste Priorität

Pressesprecherin Ann-Katrin Dölken betont: „Wir können diese Entscheidung sehr gut nachvollziehen. Es ist wichtig, dass auch wir als einer der größten Freizeitparks in Deutschland diesen Entschluss vollumfänglich unterstützen. Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Besucher und Mitarbeiter sind unsere höchste Priorität.“

Enger Austausch mit den Behörden

Der Movie Park befinde sich weiterhin in engem Austausch mit den lokalen Behörden, welche in direktem Kontakt zum Land NRW stehen. „Derzeit erarbeiten wir einen entsprechenden Maßnahmenkatalog, um bei möglicher Parköffnung bestmöglich vorbereitet zu sein und unseren Gästen auch in Zukunft einen unbeschwerten Aufenthalt zu ermöglichen. Allgemein orientiert sich der Park hierbei auch an den Hygieneleitlinien der WHO und des Robert-Koch-Instituts“, so Ann-Kathrin Dölken.

Sämtliche Tickets für einen Besuch im Movie Park behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Sollte das Besuchsdatum in den Schließungszeitraum (vor dem 24. April) fallen, besteht die Möglichkeit einer kostenfreien Umbuchung. Weitere Informationen online: www.moviepark.de

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt